Um einen eigenen Freifunk-Router zu betreiben, benötigst du zunächst einen kompatiblen WLAN-Accesspoint oder -Router. Als Grundlage muss das Gerät mindestens mit der aktuellen Version von OpenWRT – einer GNU/Linux Distribution für eingebettete Geräte – kompatibel sein. Es gibt einige Wege, um an ein kompatibles Gerät zu kommen:

  • ein bereits vorhandenes Gerät umflashen
  • ein unterstütztes Gerät neu erwerben
  • bei uns einen vorkonfigurierten WLAN-Router zum Selbstkostenpreis abholen

Hast du bereits ein Gerät oder willst selbst eines kaufen, überprüfe zuvor, ob bereits eine Firmware dafür existiert. Das kann man auf der Firmware-Downloadseite einsehen, aber auch von uns erfahren. Die übliche Router-Hardware vom DSL- oder Kabelprovider ist hierfür in der Regel nicht geeignet.

Achte beim Kauf auf die Hardwarerevision!

Nicht immer existiert für ein Gerät eine Firmware, obwohl es zur selben Modellreihe gehört.
Schaue daher auf die Verpackung oder kontaktiere deinen Onlineshop.

Erwerb

Es gibt eine Vielzahl an Wegen, um an einen Freifunk-Router zu kommen. Wir empfehlen, zunächst die Preise zu vergleichen und dann bei einer der folgenden Quellen ein Gerät zu erwerben:

  • beim lokalen Händler deines Vertrauens
  • bei einem Onlineshop deines geringsten Misstrauens
  • aus unseren Lagerbeständen zum Selbstkostenpreis

Empfehlungen

In Abhängigkeit von Lage, erwarteten Nutzerzahlen und benötigter Bandbreite empfehlen wir eine Reihe unterschiedlicher Modelle.

HerstelerTP-LinkTP-Link
ModellTL-WR1043ND v2, v3, v4Archer C7 v2
Wi-Fi Standard802.11n802.11n/ac
Frequenzbänder (GHz)2.42.4 / 5
WLAN-Datenrate, bis zu (Mbit/s)450450 / 1300
VPN-Datenrate, bis zu (Mbit/s)2323
empfohlene Nutzung privat/geschäftlich✓/✓✓/✓
externe Antenne

Für Outdoor-Modelle lässt sich schwer eine pauschale Empfehlung geben, das ist stark vom gewünschten Einsatzzweck abhängig. Komm am besten zu unseren Treffen vorbei oder Frage einfach per Mail an., dann können wir individuell darauf eingehen.