Warum Freifunk?

Wenn die, die können, Internetzugang oder einen Standort für einen Router zur Signalweiterleitung spenden, können alle Bürger und Besucher unterwegs WLAN nutzen. Auch die Menschen, die sich keinen eigenen Zugang mehr leisten können.

Wie funktioniert Freifunk?

Dank der eingesetzten Technologie ist der persönliche Netzzugang der Spender vor Zugriffen geschützt. Die Freifunk-Router kommunizieren untereinander und verbinden sich, wenn ein weiterer Router in Reichweite ist. Sie schließen sich zu einer „Wolke“ zusammen und können so ganze Bezirke miteinander vernetzen.

Was kann ich tun?

Ich stelle einen Freifunk-Router auf und spende einen Teil meines Internet-Zugangs. Oder ich spende der Freifunk-Community einen Beitrag zur Fortführung der Arbeit . Oder ich helfe durch Beteiligung und bringe mein Wissen ein oder erweitere es.